Zum Hauptinhalt springen

Liebe Schüler und Schülerinnen, liebe Kollegen und Kolleginnen, liebe Eltern,

das Weihnachtsfest im Jahr (1)2020 fühlt sich ein wenig anders an als in den vergangenen Jahren: man muss im kleineren Rahmen feiern. Aber was als eine Einschränkung daher kam, kann auch eine Chance sein. Warum sich in diesem Jahr nicht einmal auf das Wesentliche besinnen? Es ist und war schon immer der Gedanke, der beim Weihnachtsfest zählte. Ich nehme mir diesen Abend – an dem ich mehr Zeit als sonst habe – zum Anlass, an die Anderen zu denken.

Deshalb wünsche ich Ihnen allen von Herzen ruhige und besinnliche Stunden im Kreise Ihrer Familie. Ob Sie das Weihnachtsfest feiern oder nicht – an seine Liebsten denken kann jeder von uns. Und das geht auch mit Abstand ziemlich gut. Dazu lade ich Sie an einem virtuellen Kaminfeuer ein.

DB